NG2244

Der Rosettennebel ist ein diffuser Emissionsnebel mit eingebettetem offenen Sternhaufen im Sternbild Einhorn.
 
Der Nebel hat eine Größe von 80.0' × 60.0' und eine scheinbare Helligkeit von 6,0 mag. Heute bezeichnen die NGC-Objekte NGC 2237 (Beobachtung von Lewis A. Swift von 1865), NGC 2238 (Beobachtung von Albert Marth vom 28. Februar 1864), NGC 2239 (Beobachtung von John Herschel vom März 1830) und NGC 2246 (Beobachtung von Lewis A. Swift vom 27. Februar 1886) verschiedene Teile des Nebels. Historisch bezeichneten die vier Nummern etwas andere Sternanhäufungen und Nebel in diesem Bereich.
 
Im Zentrum des Nebels befindet sich der offene Sternhaufen NGC 2244 = (NGC 2239) (Beobachtung von John Flamsteed vom 17. Februar 1690), der den Nebel zum Leuchten bringt. Der Sternhaufen hat eine scheinbare Helligkeit von 4,8 mag und einen Durchmesser von 24'.

Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Rosettennebel

 

Montierung: iOptron CEM25p
Teleskop: Neewer 85mm F1.8, F1.8
Kamera: Altari Astro 183MC Protect
Zubehör:  HUTECH IDAS D2 Nebelfilter
Aufnamedaten:

38 x 300s 14.02.2021
10 x Darkframe 300s
30 x Biasframes 1/100
30 x Flatframes 1/10

Bildbearbeitung

Stacking mit DeepSkyStacker
Bildbearbeitung in PixInsight 1.8
Gimp 2.x Nachbearbeitung

   

 

 

 

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seite
Menü
News
Seite
Menü
News

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login