logo

Seite
Menü
News

Messier 3

Der galaktische Kugelsternhaufen Messier 3 steht im Sternbild Jagdhunde. M 3 wurde am 3. Mai 1764 von Charles Messier entdeckt und von ihm in seinem Katalog als drittes Objekt verzeichnet. Im New General Catalogue (NGC) trägt er die Nummer 5272.

M 3 ist rund 30.000 Lichtjahre vom Sonnensystem entfernt, hat einen Durchmesser von etwa 125 Lichtjahren und ist mit einer halben Million Sterne ein sehr großer Kugelsternhaufen[3]. Der Haufen enthält mit 212 veränderlichen Sternen (davon 170 RR Lyrae Sterne) die größte Anzahl dieser Sternklasse in unserer Galaxie. Von 186 Sternen konnte eine Periode bestimmt werden.¹

¹ Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Messier_3

Aufnahme aus 2019

Datum: 21.04.2019
Teleskop: Meade 12" SC, 3013mm Brennweite
Kamera: Atik 428EXM + Filterrad LRGB
Montierung: iOptron CEM 60
Guiding:

APM 60er Sucher, ALCCD 6.0

Aufnhame aus 2018

 

Datum: 18.02.2018
Teleskop: Skywatcher Quattro 8" Carbon 200/800
Kamera: Atik 428EXM + Filterrad LRGB
Montierung: IEQ 45-GTN
Guiding:

APM 60er Sucher, ALCCD 6.0


Datum: 28.03.2018
Teleskop: Skywatcher Quattro 8" Carbon 200/800
Kamera: Atik 428EXM + Filterrad LRGB
Montierung: IEQ 45-GTN
Guiding: APM 60er Sucher, ALCCD 6.0

 

Aufname aus dem Jahr 2015

Datum: 16.04.2015
Teleskop: TS Apo 804, 480mm F6,0
Kamera: EOS 1200Da 
Montierung: IEQ 45-GTN
Guiding: Skywatcher 80/400, ALCCD 6.0

 

Datum: 09.03.2015
Teleskop: TS Apo 65mm, 420mm F6,6
Kamera: EOS 1200Da 
Montierung: IEQ 45-GTN
Guiding: Skywatcher 80/400, ALCCD 6.0

 

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seite
Menü
News
Seite
Menü
News

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login