M57 Ringnebel

Der Ringnebel (auch mit Messier 57 oder NGC 6720 bezeichnet) ist ein Planetarischer Nebel im Sternbild Leier.

Der Nebel ist der Überrest eines Sterns, der vor etwa 20.000 Jahren seine äußere Gashülle abgestoßen hat. Die Gashülle dehnt sich mit einer Geschwindigkeit von 19 km/s (?) aus und hat derzeit einen scheinbaren Durchmesser von etwa 118 Bogensekunden, was bei einer Entfernung von 2300 Lichtjahren einen absoluten Durchmesser von ca. 1,3 Lichtjahren bedeutet. Im Teleskop erscheint der Nebel ringförmig, weshalb er oft auch als Ringnebel in der Leier bezeichnet wird. Tatsächlich ähnelt die sichtbare Gashülle einem Torus. Im Zentrum des Nebels befindet sich ein Weißer Zwergstern mit einer Oberflächentemperatur von etwa 70.000 °C und einer scheinbaren Helligkeit von 15,8 mag.¹

¹Quelle: https://de.wikipedia.org/wiki/Ringnebel

 

Datum: 05.03.2014
Teleskop: Celestron C8 2000mm
Kamera: EOS 1200Da 
Montierung: IEQ 45-GTN
Guiding: ohne

Aufnhame vom 22.11.2017:

Datum: 22.11.2017
Teleskop: TS APO 804 - 80/4480
Kamera: ATIK 428EXM LRGB HA
Montierung: IEQ 45-GTN
Guiding:

PHD, ALCCD 6.0 APM60er Sucher

Datum: 18.02.2017
Teleskop: Skywatcher Quattro 8" Carbon 200/800
Kamera: ATIK 428EXM LRGB HA
Montierung: IEQ 45-GTN
Guiding: PHD, ALCCD 6.0 APM60er Sucher

 

« vorige Seite Seitenanfang nächste Seite »
Seite
Menü
News
Seite
Menü
News

Powered by CMSimple | Template: ge-webdesign.de | Login